Marktstraße 55

D-70372 Stuttgart

Telefon: +49 711 51880848

Ihre Experten im Bank-
und Kapitalmarktrecht.

 

 

Wirecard AG

Der Kurs der Wirecard Aktie (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060.) ist seit der Meldung vom 18.06.2020, wonach der Wirtschaftsprüfer für den Jahresabschluss 2019 kein Testat erteilen konnte, dramatisch eingebrochen.


Zwischenzeitlich musste die Wirecard AG einräumen, dass ein in der Rechnungslegung berücksichtigtes Bankguthaben von 1,9 Milliarden Euro wahrscheinlich nicht existiert. Die Staatsanwaltschaft München I hat Haftbefehle gegen die früheren Vorstände Markus Braun und Jan Marsalek erlassen.


Investoren stehen vor einem Scherbenhaufen. Unsere Kanzlei hat zwischenzeitlich ebenfalls Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft München I gestellt und Akteneinsicht beantragt.


Wegen der zweifelhaften Kommunikation des Unternehmens stehen Schadensersatzansprüche im Raum. Falls sich der Verdacht auf Bilanzstraftaten erhärtet, kommen auch auf die Täter ebenfalls Haftungsansprüche zu. Auch die Wirtschaftsprüfer, die die Rechnungslegung der Wirecard AG bisher nicht beanstandet haben, müssen sich mit Kritik auseinandersetzen.


Betroffenen Anlegern bieten wir eine kostenlose individuelle Erstberatung hinsichtlich eines Vorgehens gegen die Wirecard AG, gegen die früheren Vorstände sowie gegen die beauftragte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft an.